Mut zum Fühlen und JA zu sich selbst

Grenzen schaffen Klarheit in Beziehungen und Freundschaften und damit Freiheit.

Sich selbst und seine Bedürfnisse wahrzunehmen und diese auch auszudrücken ist nicht immer einfach, weil wir es vielfach verlernt haben.

Wir lassen uns häufig von den Erwartungen und Urteilen anderer bestimmen und stehen nicht zu dem, was wir selbst für richtig halten. Wir gehen damit immer wieder über uns selbst und unsere Grenzen hinweg.

Aus Rücksicht auf andere passen wir uns an und verlieren immer mehr das Gespür dafür, was wir selber wollen, weil wir nicht mehr in Kontakt mit dem eigenen Gefühl sind. Das Außen schreibt uns vor, wie wir uns fühlen und wie wir handeln sollen und oft wurde uns schon früh „einprogrammiert“, wie wir empfinden sollen. Vielfach spielen wir unsere Erfahrungen auch herab und sagen, es war nicht so schlimm oder es ist nicht schlimm, das halte ich schon aus. Wir entfremden uns immer mehr von uns selbst und lassen somit andere immer wieder über unserer Grenzen gehen.

Wieder in Kontakt mit sich selbst zu kommen, ist nicht immer angenehm und bedeutet auch die unangenehmen Gefühle, die wir verdrängt haben und die an die Oberfläche möchten, zu spüren und ihnen Raum zu geben. In Beziehung mit sich zu stehen, heißt vor allem ehrlich mit sich selbst zu sein.

Es geht darum wieder ganz zu werden durch das Fühlen und Annehmen all unserer Erfahrungen. Werden tief sitzende Gefühle erlöst, wirst du innerlich freier und immer mehr du selbst.

Dinge auf rein kognitiver Ebene zu verstehen und ausschließlich über das Denken zu verändern, reicht nicht aus, um eine wirkliche Veränderung herbeizuführen. Alle unsere Erfahrungen, Muster, Prägungen sind im Körper gespeichert und mit Gefühlen verbunden, die wir nicht spüren konnten oder wollten. 

Wenn wir uns erlauben, diese Gefühle ohne Bewertung und Widerstand zu fühlen und sie voll und ganz annehmen können, ohne uns in ihnen zu verlieren oder immer wieder mit ihnen zu kämpfen, können sich unsere Erfahrungen integrieren und Veränderung darf passieren.

Wenn du dich immer mehr zu spüren beginnst und deinen Gefühlen immer mehr erlaubst, einfach zu sein, beginnst du immer mehr zu dir zu stehen und auch deine Grenzen wieder wahrzunehmen.

Sei mutig, sag JA zu dir und erlaube dir, dich wieder zu fühlen!

Ich bin diesen Weg gegangen und gehe ihn nach wie vor und es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens, die ich für mich getroffen habe.

Wenn du deinen Weg nicht alleine gehen möchtest, lass dich von jemandem begleiten und wenn du das Gefühl hast, ich bin die Richtige für dich, dann melde dich unter Kontakt bei mir!

Folge mir auch gerne auf Facebook. Den Link dazu findest du ganz unten in der Seitenmitte.

Ich freue mich auf dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dr. Elke Sigrid Fuchsbichler, ©2020

Folge mir auf facebook